Archive by Author

Das sprechende Essay – Lovefuckers. KING OF THE KINGS

16 Apr
Werbeanzeigen

Küss und Lieb dich selbst…

13 Apr

Die Dramaturgie wurde aus dem Stück gezogen. Die Zeit verging ungewöhnlich langsam. Ich fragte mich nur noch:

Ist die Welt wirklich schon so in einer oberflächlichen LEERE verkommen, dass einem „Künstler“/einer „Künstlerin“ nichts TIEFGRÜNDIGES mehr einfällt?

Mein Statement: Küss dich selbst. Lieb dich selbst und dann küss und liebe andere Lebewesen und die Welt!

 

Liebe zuerst dich selbst – Sri Bhagavan from oneness videos on Vimeo.

 
Die ausführliche Kritik zum Abend findet ihr hier.

HEUTE. 13.April. Externe Spielstätte. Programm hier auch für Leseschwache.

13 Apr

 
Kommen Sie! Kommen Sie! In die externe Spielstätte Galerie Rauminhalt ab 17 Uhr!

Rezeptanleitung für dein persönliches Notstandsherz

12 Apr

Was du dafür benötigst:

500 g Mehl
100 g gemahlene Mandeln
250 g Honig
250 g brauner Zucker
150 g Butter
3 TL Lebkuchengewürz
2 TL Kakao
1 TL Backpulver
1 Ei
2 EL Zitronensaft
150 g Puderzucker
1 Prise Salz

– Bringe zunächst die Butter in einem großen Topf bei geringer Temperatur zum Schmelzen und rühre nach und nach den Zucker, den Honig sowie die Gewürze und den Kakao unter.

– Rühre die Zutaten bei mittlerer Temperatur solange kräftig weiter, bis die Masse ganz glatt geworden ist. Dann nehme den Topf vom Herd und lass alles ein paar Minuten abkühlen. Lass die Masse auf keinen Fall zu lange stehen, da sie sonst sehr fest wird.

– Siebe das Mehl zusammen mit den gemahlenen Mandeln, dem Backpulver und dem Salz in eine große, stabile Schüssel und rühre mit Hilfe der Knethaken deiner Handrührmaschine das Eigelb und die noch warme Zucker-Honig-Butter-Masse in das Mehl, bis ein relativ klebriger Teig entsteht.

– Dichte nun die Teigschüssel mit Frischhaltefolie ab und lass den Teig 24 Stunden stehen. Dies ist für den richtigen Geschmack und die Konsistenz der Lebkuchenherzen sehr wichtig.

– Am nächsten Tag roll den Teig auf reichlich Mehl aus. Je größer das Lebkuchenherz werden soll, desto dicker solltest du den Teig lassen, damit es später nicht zerbricht. Lege deine Schablone auf den Teig und schneide eines oder mehrere Lebkuchenherzen aus.

– Back das Lebkuchenherz im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen etwa 12 bis 15 Minuten auf einem Blech mit Backpapier.

– Nach dem Backen ist das Lebkuchenherz noch relativ weich. Warte deshalb mit dem Verzieren, bis es abgekühlt und fest geworden ist.

– Schlag aus einem Eiweiß und einer Prise Salz einen nicht zu steifen Eischnee und gib zum Schluss soviel Puderzucker dazu, bis eine feste Zuckerpaste entstanden ist. Für bunte Farben gib Lebensmittelfarbe unter die Zuckerpaste. Am leichtesten kannst du dein Lebkuchenherz mit einem Spritzbeutel verzieren.

VIEL SPAß BEIM BACKEN DEINER EMOTIONEN!

Expedition – Furry Species

10 Apr

Der Bewohner der Erde fühlt sich sicher und unsicher zu gleich, denn das größte Übel schaffen wir uns selbst. Jean Baudrillard hat eine Erklärung für den Ursprung der Feindschaften erstellt und beschreibt dies anhand der Tierwelt. Ein Wolf kann leicht durch Errichtung einer Mauer abgehalten werden. Gegen Ratten gilt das Mittel der Hygiene, doch bei dem Insekt des Käfers bedarf es schon ein wenig mehr. Da er sich durch drei Dimensionen weiter bewegen kann, scheint er kaum fassbar. Viren gehören zwar nicht zu den Lebewesen, stehen aber über all dieses genannten Tieren, im Bezug auf ihre Unzerstörbarkeit. Ein Virus der sich durch die Schichten des Lebens frisst.

Der moderne Mensch glaubt mit Geld alles kaufen zu können und vergisst meist auf die einfachen Dinge des Lebens. Kaum ein Mensch der heutigen Zivilisation weiß zum Beispiel über die Technik des Fischfangs bescheid. Nur wenige, welche für diesen Beruf des Fischers ausgebildet werden, beherrschen diese Kunst. In dieser Art der Betrachtung stehen die sogenannten Wilden dem modernen Menschen zweifellos darüber. Alleine im Urwald, mit leerem Magen, würden nur wenige von uns diese Situation meistern, denn der natürliche Instinkt ist oft schon fast zur Gänze von dem künstlichen Produkt unsere Gesellschaft ersetzt. Instinkte die verderben und nur eine Plattform für die entarteten Seelen bilden.

 

Wellenreiten im Brut!

10 Apr

Ummantelt von dem kühlen Nass des Meeres, tauche ich von einer Welle in die Nächste, von einer Geschichte der Welt, in die Welt selbst hinein. Das Wasser schmeckt salzig und ein wenig gesüßt von den Strahlen des aufsteigenden Mondes. Ständig prallt das kühle Nass auf die einzelnen Körperteile. Elemente der Natur, Errungenschaften der menschlichen Entwicklung und dessen unterschiedlichen Klänge bilden das unendliche Material. Tauche auch du in die Wellen ein und komm zum Freischwimmer Festival ins Brut Wien.

Entdecke das Tier in dir!

9 Apr

Sei inspiriert! Verbinde auch du dich mit dem Tier und poste uns links zu deinen Videos!